WURZELSTOCKFRÄSUNG

Bei Fällungen bleiben zum Schluss die Wurzelstöcke zurück und können störend sein. Mit einer speziell für diesen Zweck entwickelten Maschine, der so genannten Wurzelstockfräse, entfernt man die Stöcke bis auf das allgemeine Bodenniveau oder auch bis ca. 30 – 40 cm Tiefe (je nach geplanter Nutzung dieses Bereichs bzw. Bodenbeschaffenheit).

Für Neuansaaten von Rasenflächen oder normalen Pflanzbeeten ist eine Tiefe von 15 cm ausreichend.

Unsere spezielle, handgeführte Wurzelstockfräse benötigt nur eine Durchfahrtsbreite von ca. 70 cm und passt somit durch die kleinsten Gartentore, ohne aufwändige Umbaumaßnahmen in diesem Bereich vornehmen zu müssen.